Frische Liste

Von links nach rechts: Roman Deyssig, Brigitte Häckel, (Ralph Skala, ausgetreten 6/2017), Wilhelm Erasmus, Sabine Müller-Funk, Leopold Meiringer, Wolfgang Müller-Funk und Cordula Bösze (Foto: Franz Krestan)
Von links nach rechts: Roman Deyssig, Brigitte Häckel, (Ralph Skala, ausgetreten 6/2017), Wilhelm Erasmus, Sabine Müller-Funk, Leopold Meiringer, Wolfgang Müller-Funk und Cordula Bösze (Foto: Franz Krestan)

Die Idee

Gute Politik braucht eine gute Opposition, unsere Kompetenzen liegen in Wirtschaft, Ökologie, Kultur und Gesundheit. Die Frische Liste arbeitet mit einem motivierten Team für eine lebenswerte Zukunft in Drosendorf.

Die Frische Liste – damit Bewegung reinkommt!




Saisoneröffnung im Terrassenbad am 15. Juni 2017

Leonardo Mora heißt Sie auch 2017 wieder herzlich willkommen!
Leonardo Mora heißt Sie auch 2017 wieder herzlich willkommen!

Zu Fronleichnam, am 15. Juni 2017, ab 11 Uhr eröffnet das Terrassenbad die Badesaison 2017 bei freiem Eintritt. mehr lesen


Zweite Gemeinderatssitzung 2017: 8. Juni, 19:00 Uhr, Rathaus

Die zweite Gemeinderatssitzung 2017 fand am 8. Juni um 19 Uhr im Rathaus, großer Sitzungssaal, statt. Gemeinderatssitzungen sind öffentlich.

Zur Tagesordnung


Ökostrom reduziert Atomstrom leider kaum

Foto: Cordula Bösze
Foto: Cordula Bösze

WER ÖKOSTROM ABDREHT DREHT ATOMSTROM AUF!

Mit diesem Transparent an der Einfahrt zu Drosendorf wollte die Gemeinde anscheinend ihre Auffassung von „Bürgerbeteiligung“ am geplanten Kleinwasserkraftwerk beim Strandbad vorbereiten. mehr lesen


Bezirksblätter Horn, Ausgabe 20, 17./18. Mai 2017

Bezirksblätter Horn, Ausgabe 20, 17./18. Mai 2017
Bezirksblätter Horn, Ausgabe 20, 17./18. Mai 2017

BÜRGERBETEILIGUNG BEDEUTET VOR ALLEM

MIT-ENTSCHEIDEN, NICHT MIT-ZAHLEN

 

Gratulation zum EVN-Zertifikat, das der Gemeinde Drosendorf verliehen worden ist, weil sie auf Ökostrom setzt.

Sogar ein durch „Bürgerbeteiligung“ finanziertes Kleinkraftwerk im Strandbad will die Gemeinde errichten – und durch Artikel, wie diesen, die Bürgerinnen und Bürger wohl darauf vorbereiten, dass sie dieses Projekt selbst finanzieren sollen…

mehr dazu


Stadtmauer – endlich befreit!

Die Nordseite der historischen Mauer wurde von einer großen Last befreit

 

Ein Spaziergang entlang der Winterpromenade lohnt sich derzeit besonders, denn die historische Stadtmauer wurde dort vom Bewuchs befreit und ist in ihrer ganzen beeindruckenden Pracht wieder zu sehen.

mehr lesen